Sicherungen

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sicherung03.JPG

Allgemein

Beim Lada Niva werden sogenannte Torpedosicherungen nach DIN 72581-1 verwendet. Diese bestehen aus einem zylindrischen Isolierkörper von 6  mm Durchmesser und 25 mm Länge. Der Sicherungsstreifen endet beidseitg in konischen Kontaktflächen und ist in einer Nut eingelegt. Gebräuchlich sind die Größen:

gelb - 5A
weiß - 8A
rot - 16A
blau - 25A
grau - 40A
Sicherung05A.JPG Sicherung08A.JPG Sicherung16A.JPG Sicherung25A.JPG Sicherung40A.JPG

Bei günstigen Kosten und guter Erkennbarkeit des Zustandes, besteht der Nachteil in einer relativ geringen, ringförmigen Kontaktfläche, die zusammen mit ungenügender Druckkraft der gelochten Haltefeder, hohe Übergangswiderstände verursachen kann. Diese führen zu übermäßiger Erwärmung der Kontaktstelle, was eine weitere Oxidation der ohnehin geschädigten Kontaktstelle weiter begünstigt. Im Extremfall erwärmt sich der Kunststoff des Sicherungskastens soweit, daß es zu Verformungen kommen kann. Abhilfe schafft hier regelmäßige Wartung indem die Sicherungen vor und nach dem Winter etwas hin und her gedreht werden. Dabei sollte auch gleich die Spannkraft der Kontaktfeder geprüft werden. Gegebenfalls durch leichtes nach oben biegen die Vorspannkraft erhöhen


1600er

Folgende Übersicht kann nur einen groben Anhaltspunkt über die Sicherungsbelegung geben. Besonders die Belegung der unteren Sicherungsleiste ist ausstattungsabhängig (Heckscheibenheizung/wischer usw.).

01 - 16A Hupe, Dose Motorraum, Bremslicht, Zigarettenanzünder, Innenraumlicht
02 - 8 A Frontscheibenwischer und -wäscher, Heizgebläse, Relais Scheinwerferwischer
03 - 8 A Fernlicht links, Kontrolle Fernlicht
04 - 8 A Fernlicht rechts
05 - 8 A Abblendlicht links
06 - 8 A Abblendlicht rechts
07 - 8 A Standlicht links, Hecklicht + Kennzeichenleuchte rechts, Kontrolle Licht
08 - 8 A Standlicht rechts, Hecklicht + Kenzeichenleuchte links, Instrumentenbeleuchtung
09 - 8 A Cockpitanzeigen, Rückfahrlicht, Blinker, Magnetventil Vergaser, Relais Heckscheibenheizung
10 - 8 A Lima-Spannungsregler + Erregerstrom
Niva 1600
11 - 8 A Nebelschlussleuchte
12 - 8 A Scheinwerferwischer und -wäscher (Motor)
13 - 8 A Heckscheibenwischer und -wäscher
14 - 16 A Heckscheibenheizung
15 - 16 A Reserve
16 - 8 A Warnblinkanlage
Sicherung01.JPG
Sicherungsww.JPG

Zusätzlich finden sich Sicherungen unmittelbar vor den Scheinwerferwischermotoren, wenn welche montiert sind. Diese sind als 2A Glassicherungen in einem extra Kabelsicherunghalter zu finden. Es passen von der Größe her auch Torpedosicherungen.


SPI und Diesel

(Turbodiesel=MPI)
Bei einigen Modellen, z.B. 1.9D ist der Zigarettenanzünder nicht auf Si-10, sondern auf Si-15 geklemmt.

01 - 16 A Heizlüfter, Relais Scheinwerfer, Wisch/waschanlage, Relais Heckscheibenheizung,
Front und Heckscheibenwischer
02 - 8 A Frontscheibenwischer/-wäscher, Blinkrelais+Anzeige, Rückfahrlicht, Lichtmaschine, Cockpitanzeigen
03 - 8 A Fernlicht links, Kontrolle Fernlicht
04 - 8 A Fernlicht rechts
05 - 8 A Abblendlicht links.
06 - 8 A Abblendlicht rechts.
07 - 8 A Standlicht links, Hecklicht rechts, Kennzeichenleuchte, Kontrolle Licht.
08 - 8 A Standlicht rechts, Hecklicht links, Instrumentenbeleuchtung.
09 - 8 A Blinker, Warnblinker, Relais Heckscheibenheizung.
10 - 8 A Hupe, Dose Motorraum, Bremslicht, Zigarettenanzünder, Innenraumlicht.
Niva 1700 SPI
11 - 8 A Reserve
12 - 8 A Reserve
13 - 8 A Nebelschlussleuchte, Scheinwerferwisch/-waschanlage (Motor+Relais)
14 - 16 A Reserve.
15 - 16 A Reserve.
16 - 8 A Reserve.
Sicherung01.JPG
A - rot - 15A Elektrische Kraftstoffpumpe (Pumpe + Relais), Düse
B - schwarz - 15A Sauerstoffsonde, Geschwindigkeitsgeber, Elektromagnetventil Absorbtionsapparat,
Relais Vorwärmer Ansaugrohr (Wicklung), Relaisblock Einspritzung
C - grün - 15A Motorsteuergerät, Zündmodul
D - gelb Reserve
SicherungenEinspritzungSPI.jpg


Niva 1700 SPI Zusatzsicherung unter Fußraumabdeckung links:
50A Maxisicherung: Saugrohrvorwärmung

Niva 1900 Diesel Zusatzsicherung:
Im Motorraum oberhalb der Batterie befinden sich die Relais der Kühlerlüfter und dazugehörend ein paar Kabelsicherungshalter.


MPI

01 - 16A Heizlüfter, Relais Scheinwerfer, Wisch/waschanlage, Relais Heckscheibenheizung,
Front- und Heckscheibenwischermotoren
02 - 8 A Frontscheibenwischer und -wäscher, Blinkrelais+Anzeige, Rückfahrlicht, Lichtmaschine, Cockpitanzeigen
03 - 8 A Fernlicht links, Kontrolle Fernlicht
04 - 8 A Fernlicht rechts
05 - 8 A Abblendlicht links; Eingang gebrückt mit Sicherung 6!
06 - 8 A Abblendlicht rechts; Eingang gebrückt mit Sicherung 5!
07 - 8 A Standlicht links, Hecklicht rechts, Kennzeichenleuchte, Kontrolle Licht; Eingang gebrückt mit Sicherung 08!
08 - 8 A Standlicht rechts, Hecklicht links, Instrumentenbeleuchtung; Eingang gebrückt mit Sicherung 07!
09 - 8 A Blinker, Warnblinker, Relais Heckscheibenheizung; Eingang gebrückt mit Sicherung 10!
10 - 8 A Hupe, Dose Motorraum, Bremslicht, Innenraumlicht; Eingang gebrückt mit Sicherung 09!
Lada4x4 - 1700 MPI
11 - 8 A Reserve
12 - 8 A Reserve
13 - 8 A Nebelschlussleuchte, Scheinwerferwasch- und Wischanlage (Motor+Relais); Eingang gebrückt mit Sicherung 14!
14 - 16A Reserve; Eingang gebrückt mit Sicherung 13! Verwendbar für Dinge, die nur wenn das Abblendlicht an ist versorgt werden sollen.
(ACHTUNG: Keine 12V auf den Eingang legen, sonst ist das Abblendlicht dauerhaft eingeschaltet!)
15 - 16A Zigarettenanzünder; Eingang gebrückt mit Sicherung 16!
16 - 8 A Reserve; Eingang gebrückt mit Sicherung 15!
Sicherung01.JPG
A - 15A ?  Elektrische Kraftstoffpumpe
B - 15A ? Motorsteuergerät
C - 15A ? Hauptschaltkreis, Steuergerät, Sauerstoffsonde, Geschwindigkeitsgeber, Elektromagnetventil Absorbtionsapparat,
Relais elektrische Kraftstoffpumpe (Wicklung), Relais Kühlerlüfter (Wicklung), Geber Luftmasse, Leitungsbündel Düsen
D - 30A ? Elektrische Kühlerlüfter


Sicherung04.jpg

Hinter der linken Fußraumverkleidung zwischen Zusatzsicherungen und Steuergerät befindet sich noch eine Flachstecksicherung 7,5A.


Besonderheit Sicherungshalter

  • die jeweils untere Kontaktklammer ist der Eingang
  • einige Kontakte sind verbunden was bei der Fehlersuche beachtet werden muss

Sicherung02.JPG


sonstiges

Eigenbau eines Sicherungsautomates für die Fehlersuche