Sicherheitsgurt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Der Sicherheitsgurt gehört ähnlich wie die Bremsanlage zu den Einrichtungen die für das Wohl der Insassen wichtig sind und sollte daher nicht manipuliert werde…“)
 
(kategorisiert)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der Sicherheitsgurt gehört ähnlich wie die Bremsanlage zu den Einrichtungen die für das Wohl der Insassen wichtig sind und sollte daher nicht manipuliert werden.
+
Der Sicherheitsgurt gehört, ähnlich wie die Bremsanlage, zu den Einrichtungen die für das Wohl der Insassen wichtig sind und sollte daher nicht manipuliert werden.
  
Es gibt jedoch Fälle wo ein Gurt öfters hängt oder sich nicht mehr abrollen lässt. Der erfahrene Schrauber kann versuchen durch eine Demontage der Blockierautomatik den Gurt wieder gangbar zu machen. Nach erfolgreicher Reparatur unbedingt die korrekte Funktion ausgibig prüfen und im Zweifelsfalle einen neuen Gurt montieren.
+
Es gibt jedoch Fälle, bei denen ein Gurt öfters hängt oder sich nicht mehr abrollen lässt. Der erfahrene Schrauber kann versuchen durch eine Demontage der Blockierautomatik den Gurt wieder gangbar zu machen. Nach erfolgreicher Reparatur unbedingt die korrekte Funktion ausgiebig prüfen und im Zweifelsfalle einen neuen Gurt montieren.
  
 
{|
 
{|
  |Zuerst muss diese Abdeckung entfernt werden. Dazu mit einem kleinem Schraubenzieher vorsichtig abhebeln und nach oben schieben
+
  |Zuerst muss diese Abdeckung entfernt werden. Dazu mit einem kleinen Schraubenzieher vorsichtig abhebeln und nach oben schieben
 
  |[[Bild:Gurt01.jpg|200px]]
 
  |[[Bild:Gurt01.jpg|200px]]
 
  |-
 
  |-
  |Diese weißen Kunststoffstifte müssen ein klein wenig nach außen gedrückt werden damit die Gehäusehälfte abgenommen werden kann. Es reichen schon wenige mm. Dann die Gehäusehälfte vorsichtig und gerade nach oben abziehen. Es ist besser man hebelt mit einen Schraubenzieher am Rand bis der Deckel nur noch locker aufliegt. Damit stellt man sicher das die Innereien nicht durcheinander kommen.
+
  |Die weißen Kunststoffstifte müssen ein klein wenig nach außen gedrückt werden, damit die Gehäusehälfte abgenommen werden kann. Es reichen schon wenige Millimeter. Dann die Gehäusehälfte vorsichtig und gerade nach oben abziehen. Es ist besser man hebelt mit einen Schraubenzieher am Rand bis der Deckel nur noch locker aufliegt. Damit stellt man sicher, daß die Innereien nicht durcheinander kommen.
Wichtig: nur die Seite mit dem weißen Reckteck bearbeiten! Gegenüber liegt eine scharfkantige Bandfeder. Springt diese herraus ist der Gurt idR. nicht mehr zu gebrauchen.
+
Wichtig: nur die Seite mit dem weißen Rechteck bearbeiten! Gegenüber liegt eine scharfkantige Bandfeder. Springt diese heraus ist der Gurt in der Regel nicht mehr zu gebrauchen.
 
  |[[Bild:Gurt02.jpg|200px]]
 
  |[[Bild:Gurt02.jpg|200px]]
 
  |-
 
  |-
  |Diesen Hebel zur Seite drücken oder gleich den weißen Kasten abnehmen. Jetzt kann der Gurt langsam abgerollt werden, ohne das die Blockierautomatik (die Sägezahnartige Scheibe) einrastet.
+
  |Diesen Hebel zur Seite drücken oder gleich den weißen Kasten abnehmen. Jetzt kann der Gurt langsam abgerollt werden, ohne daß die Blockierautomatik (die sägezahnartige Scheibe) einrastet.
 
  |[[Bild:Gurt03.jpg|200px]]
 
  |[[Bild:Gurt03.jpg|200px]]
 
  |}
 
  |}
 +
 +
[[Kategorie:Karosserie]]

Aktuelle Version vom 16. Januar 2014, 00:10 Uhr

Der Sicherheitsgurt gehört, ähnlich wie die Bremsanlage, zu den Einrichtungen die für das Wohl der Insassen wichtig sind und sollte daher nicht manipuliert werden.

Es gibt jedoch Fälle, bei denen ein Gurt öfters hängt oder sich nicht mehr abrollen lässt. Der erfahrene Schrauber kann versuchen durch eine Demontage der Blockierautomatik den Gurt wieder gangbar zu machen. Nach erfolgreicher Reparatur unbedingt die korrekte Funktion ausgiebig prüfen und im Zweifelsfalle einen neuen Gurt montieren.

Zuerst muss diese Abdeckung entfernt werden. Dazu mit einem kleinen Schraubenzieher vorsichtig abhebeln und nach oben schieben Gurt01.jpg
Die weißen Kunststoffstifte müssen ein klein wenig nach außen gedrückt werden, damit die Gehäusehälfte abgenommen werden kann. Es reichen schon wenige Millimeter. Dann die Gehäusehälfte vorsichtig und gerade nach oben abziehen. Es ist besser man hebelt mit einen Schraubenzieher am Rand bis der Deckel nur noch locker aufliegt. Damit stellt man sicher, daß die Innereien nicht durcheinander kommen.

Wichtig: nur die Seite mit dem weißen Rechteck bearbeiten! Gegenüber liegt eine scharfkantige Bandfeder. Springt diese heraus ist der Gurt in der Regel nicht mehr zu gebrauchen.

Gurt02.jpg
Diesen Hebel zur Seite drücken oder gleich den weißen Kasten abnehmen. Jetzt kann der Gurt langsam abgerollt werden, ohne daß die Blockierautomatik (die sägezahnartige Scheibe) einrastet. Gurt03.jpg