Lada Niva Cabrio

Aus LadaWiki
Version vom 20. Januar 2010, 00:52 Uhr von Gcniva (Diskussion) (Die Ausstattung)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lada Niva Cabrio

Datei:Niva-Cabrio-01.jpg
Lada Niva Cabrio
  • Ab Werk wurden keine Cabrios hergestellt.
    Man muss zwischen 2 Umrüstbetrieben in D unterscheiden.
  • Die bekannteren, hier im Wiki gezeigten hat die Firma Thiele Spezialfahrzeugbau Bremen umgerüstet.
  • Nach Aussagen der Firma sind zwischen 1985 und 1987 600 Nivas umgebaut worden.
    • 300 sind zurück in die SU
    • 150 in die DDR
    • und 150 in der BRD verblieben.
  • 1995 hätte die Firma alle Unterlagen zum Umbau für 7000,-DM hergegeben
  • Das Lada Niva Cabrio wurde 1985 vorgestellt.
  • Es gibt 4 Varianten, einmal Niva Cabrio und Niva Cabrio L das Niva Cabrio CX und Niva Cabrio Kosak
  • Der Unterschied ist das die L Variante eine voll umklappbar Rücksitzbank hat.
    Somit ein richtiger 4 Sitzer. Außerdem sind die hinteren Radkästen als Armlehnen ausgelegt.
    Auch hat er Scheinwerfer - Wisch-/Waschanlage.




Die Ausstattung

Datei:Niva-Cabrio-01.jpg
Lada Niva Cabrio
Lada Niva L/Beleuchtung
  • Selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit hochstabiler Fahrgastzelle und massiven Stoßfängern.
  • 2 Türen.
  • 2 Sitze mit Automatik-Sicherheitsgurten, Armlehnen, verstellbare Kopfstützen.
  • Verbundglas - Frontscheibe.
  • Abblendbarer Innenspiegel.
  • H4 Abblend- / Fernscheinwerfer, Rückfahrscheinwerfer.
  • Armaturentafel mit Tachometer, Tageskilometerzähler, Drehzahlmesser,
    Öldruckmanometer, Kühlwasserthermometer. Kontrollleuchten für Handbremse,
    Bremsflüssigkeit und Differentialsperre.
  • Zigarettenanzünder, Steckdose für Handlampe und zusätzlicher Ablage
    Unter dem Hansschuhfach.
  • Hochwirksame Heiz- und Variolüftungssystem mit zweistufigen elektrischen Gebläse.
  • Heizleistung im Innenraum bei minus 25°C Außentemperatur: 20 – 25°C.



Ausstattung Übersicht





Der Motor

Lada Niva Cabrio/Motor
  • Vierzylinder Viertakt- Reihenmotor
  • Fallstrom / Register - Vergaser.
  • Obenliegende Nockenwelle und 5fach gelagerte Kurbelwelle.
  • Leichtmetallzylinderkopf, Borung 79 x 80 mm, verdichtung 8,5:1.
  • Hubraum 1558 ccm, max. Leistung bei 5400 U/min. 57kW (78 DIN PS)
    max. Drehmoment 122 N (12,4 mkg) bei 3500 U/min.
  • Kühlwasserkreislauf gefriersicher bis minus 40°C.
  • Drehstromlichtmaschiene 500W. Batterie 12V / 55AH.





Der Antrieb

Lada Niva Cabrio/Antrieb
  • Vollsynchronisiertes Vierganggetriebe mit 2stufiger Untersetzung und
    sperrbarem Differential.
  • Permanenter Allradantrieb.
  • Übersetzungszahlen:
    • 1. Gang 3,67
    • 2.Gang 2,10
    • 3.Gang 1,36
    • 4 Gang 1,0
    • Rückwertsgang 3,53
  • Untersetzungsstufen:
    • 1.Stufe 1,2
    • 2.Stufe 2,135
  • Steigfähigkeit mit maximaler Last (ohne Anfahrbeschleunigung) 58%.




Das Fahrwerk

  • Einzelradaufhängung an Querlenkern, vorne mit Schraubenfedern und Querstabilisatoren.
    An 4 Längslenkern geführt.
  • Ungeteilte Hinterachse mit Schraubenfedern und Panhardstab.
  • Zweikreisbremssystem mit Schwimmsattel- Scheibenbremsen vorne,
    hinten Trommelbremsen. Bremskraftverstärker und lastabhängiger Bremskraftregler.
  • Serienräder mit Gelände- Diagonalreifen 6.95-16.
  • Bodenfreiheit belastet 220 mm. Wat-Tiefe 0,5 m.
  • Sicherheitslenkung mit 3teiliger Lenkspindel.





Sonder Ausstattung

  • keine







  • Weitere Bilder


Cabrio3.JPG
Cabrio1.JPG
Cabrio2.JPG


Literatur

  • Werbeprospekt aus dem Jahre 1985