Werkzeug Spezial

Aus LadaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neben Bordwerkzeug und einer ordentlichen Werkzeug-Grundausstattung empfiehlt sich für den versierten Niva-Schrauber auch einiges an Spezialwerkzeug. Ergänzt wird die Ausstattung über die Jahre mit selbstgebauten Werkzeugen.

4-kant Schlüssel

Werkz18.jpg

Die Ölablasschraube bei den Dieselmotoren sind mit einem Innenvierkant versehen. Da diese Schraube idR. sehr fest sitzt empfiehlt es sich einen geeigneten Schlüssel zu besorgen und von Experimenten mit zurechtgefeiltem Vierkant aus der Schrottkiste abzusehen. Mit nicht gehärtetem und exakt passendem Werkzeug besteht die Gefahr die Ablassschraube unbrauchbar zu machen. Es wird die Ausführung 8mm benötigt und das kostet ca. 10,-EUR.

Auspuffzement

Werkz07.JPG

Spezielle Paste für die Montage von Auspuffrohren. Dazu wird etwas Paste auf die Verbindungsstücke an denen die Rohre zusammengesteckt werden aufgetragen. Bei Erwärmung härtet das Mittel aus und dichtet sicher ab. Ein weiterer Vorteil liegt darin, daß sich die damit behandelte Steckverbindung später ohne großen Aufwand zerstörungsfrei wieder lösen lässt.

Bezugsquelle: Fahrzeugzubehöhr, ATU&Co

Bremsenpaste

Werkz09.JPG

Unentbehrliche Montagepaste für Arbeiten an den Bremszylindern. Die Paste sorgt für leichtgängige Bremszylinder und ist besonders verträglich zu den Gummidichtungen und Manschetten. Normales Fett würde diese Gummiteile aufquellen lassen. Verträglich mit den Flüssigkeiten DOT3, DOT4 und DOT5.1

Bezugsquelle: Fahrzeugzubehöhr, ATU&Co

Crimpzange

Werkz01.JPG

Beim Erstellen oder Erneuern einer elektrischen Steckverbindung sind unisolierte Crimpverbindungen in jedem Fall den isolierten Quetschverbindungen vorzuziehen. Die im Niva-Kabelbaum verwendeten unisolierten Flachstecker (6,3mm) werden mit einer speziell geformten Crimpzange sicher am Kabel befestigt. Für den gelegentlichen Einsatz reicht eine einfache, einreihige Zange. Die im Bild dargestellte Zange crimpt die elektrische Verbindung und die Zugentlastung in einem Arbeitsgang und ist für 3 verschiedene Kabelquerschnitte ausgelegt.

Bezugsquelle: Zange sowie Zubehör (Flachstecker, Isolierhülsen, Steckergehäuse) bekommt man im besser sortierten Elektronikzubehör.

Diagnosegerät

für ALDL-Buchse Tech1

Tech1.JPG

Das Tech1 ist ein Diagnosegerät für die Niva SPI (bis Euro 2) Modelle. Dazu wird das Gerät mit einem VAZ-Modul bestückt und kann jetzt Fehlercode und Echtzeitdaten auslesen und anzeigen. Verschiedene Systemprüfungen, Einstellmöglichkeiten und das Zurücksetzen des Fehlerspeichers runden das Anwendungsgebiet ab.

So ein Gerät ist nur sehr schwer zu bekommen. Als Alternative bleibt das ausblinken der Fehler und Prüfungen mit einem Multimeter oder ein Selbstbauinterface für den PC.

für OBD-II-Buchse CReader V

CReaderV

Bei den Niva MPI (Euro 3-5) benötigt man ein OBD-2 Kabel für den Laptop oder ein OBD-2 Diagnosegerät. Der Vorteil ist, dass diese Geräte wesentlich einfacher zu bekommen sind. Bisher wurden beim Niva gute Erfahrungen mit dem CReader-V gemacht.
Bedienungsanleitung deutsch

Federspanner

Federspanner.jpg

Zum Montieren und Demontieren oder Entspannen der Schraubenfedern. Auch beim Wechsel der Traggelenke hilfreich.

Fettpresse

Werkz05.JPG

Kein Spezialwerkzeug im eigentlichen Sinn, sondern eine ganz normale Fettpresse aus dem Baumarkt. Wenn das Mundstück so wie auf dem Bild bearbeitet ist, wird das Abschmieren der Kardankreuze erheblich erleichtert. Diese Modifikation ist nur notwendig, wenn das Kreuzgelenk ein innenliegendes Schmiernippel hat. Dazu einfach einseitig etwas Material abschleifen. Aber nicht zuviel, sonst verliert das Mundstück seine Stabilität und verformt sich unter dem Fettdruck und alles quillt am Schmiernippel vorbei. Nur soviel wegschleifen wie nötig, um das Mundstück mit Nachdruck ins Kreuzgelenk schieben. Jetzt muss nur noch das Fettnippel in der richtigen Stellung stehen. Meist macht es das nicht und man muss nachhelfen. Entweder etwas fester anziehen oder zum Abschmieren etwas lockern. Werden neue Kreuzgelenke eingebaut, das Nippel gleich in der richtigen Position fixieren (Schraubenkleber oder dünne Passscheiben beilegen).

Bezugsquelle: Baumarkt

Düsenrohr

(Krümmeladapter)

Düsenrohr mit Schnellwechselkupplung für Kardanwellen, Rohr-Ø 8mm

Alternativ zur Modifikation der Fettpresse kann auch ein Düsenrohr zum Abschmieren der Kreuzgelenke verwendet werden. Das Düsenrohr wird auf die Fettpresse aufgesetzt.

Bezugsquelle: Kruemmeloffroad.de

Inbus Schlüssel

12er Inbus oder Innensechskant im Kopf für die Ölablassschrauben am Vorderachsdiff., Schaltgetriebe, Verteilergetr., und Hinterachskörper .

Bezugsquelle: Werkzeugfachhandel

12er Inbus 1/2" Nuss und Ablassschraube


Multimeter

Werkz08.JPG

Multimeter für alle Arbeiten an der Fahrzeugelektrik. Für einfache Messaufgaben reichen Geräte aus dem Baumarkt. Ein zusätzlicher, über mehrere Ampere belastbarer Eingang für die Strommessung ist sinnvoll bei der Suche nach Leckstrom. Soll das Gerät bei der Fehlersuche an der Einspritzanlage eingesetzt werden, muss es einen hohen Eingangswiderstand (>10Mohm) haben. Investitionskosten ab 50,-EUR sollten dann aber einkalkuliert werden.

Bezugsquelle: Baumarkt, Elektronikfachhandel

Öldruckmanometer

Oeldruck.jpg

Gerade bei älteren Motoren sollte man sich nicht nur auf den Öldruckschalter verlassen sondern bei jeder Durchsicht auch mal den Öldruck messen. Für unsere Zwecke reicht dazu so ein einfaches Öldruckmanometer was es im Netz ab 20,- zu kaufen gibt. Es wird anstelle des Öldruckschalters angeschraubt und zeigt bei laufendem Motor den Druck im System an.

Schweißpunktbohrer

Werkz02.JPG

Dieser Spezialbohrer wird benötigt, um Bleche die im Punktschweißverfahren verbunden worden sind, wieder zu lösen. Nachdem der Schweißpunkt mittig angekörnt wurde, kann der Bohrer angesetzt werden und gefühlvoll die obere Blechlage weggebohrt werden. Durch den speziellen Schliff der Bohrspitze wird die darunterliegende zweite Blechlage nicht, bzw. nur sehr gering angebohrt/geschwächt. Der Umgang erfordert etwas Übung und Feingefühl. Es werden die Größen 6mm und 8mm im Schrauben- und Werkzeughandel angeboten. Mit ca. 10,-EUR ist es die etwas preiswerte Alternative zum Schweißpunktfräser.

Bezugsquelle: Werkzeugfachhandel

Schweißpunktfräser

Werkz10.JPG

Die etwas komfortablere Variante zusammengepunktete Bleche zu trennen. Die Frästiefe ist einstellbar und erlaubt somit sehr genaues Arbeiten. Im Gegensatz zum Bohrer, "sägt" der Fräser einen Kreis um den Schweißpunkt, der Schweißpunkt selber bleibt stehen. Somit könnte man ein Teil sauber heraustrennen und später an den selben Punkten passgenau wieder einsetzen. Der Fräskopf ist austauschbar. Kostenpunkt ca. 15,-EUR.

Bezugsquelle: Werkzeugfachhandel


Spannungsprüflicht

Werkz06.jpg

Dieses im Handel als Spannungsprüfer erhältliche Prüflicht sollte zum Bordwerkzeug hinzugefügt werden. Bei einfachster Anwendung lässt sich schnell das Bordnetz auf Fehler untersuchen. Dazu wird das Ende mit der Krokodilklemme an einem geeignetem Massepunkt angeklemmt und mit der Prüfspitze können z.B. die Halterungen im Sicherungskasten abgetastet werden. Leuchtet das eingebaute Lämpchen auf, liegt an dieser Stelle Bordspannung (12V+) an. Dank der Spitze kann auch die Kabelisolierung angestochen werden, um festzustellen ob ein Kabel spannungsführend ist.

Bezugsquelle: Baumarkt, ATU&Co

Stroboskop

Werkz12.JPG

Auch wenn es für die Einstellung der Zündanlage bei den 1600er Niva nicht unbedingt erforderlich ist, kann ein solches "Lichtblitzgerät" eine wertvolle Hilfe sein. Neben den normalen Arbeiten beim Einstellen des Zündzeitpunktest kann es auch zur Fehlersuche verwendet werden.
Auch bei den Einspritzermodellen ist eine schnelle Überprüfung der Zündanlage auf korrekte Funktion möglich.
Es sollte ein Gerät mit separater Spannungsversorgung von der Fahrzeugbatterie und induktiver Signalabnahme am Zündkabel gewählt werden.

Bezugsquelle: Motorradzubehörkette Louis

Sturzwaage

Mit Hilfe einer magnetischen Wasserwaage kann einfachst, bei demontiertem Rad, der Radsturz gemessen werden. Solche Geräte gibt es auch in aufwendigeren Ausführungen bei der die Raddemontage entfallen kann.
Werkz19.jpg
Werkz14.JPG


Tassenstößel-Niederhalter Samara (und 8V-Nachfolger)

Wird zum Einstellen der Ventile benötigt um die Shims (Ventileinstellplättchen) zu wechseln. Der Tassenstößel wird damit samt Shim heruntergedrückt und mit dem beiliegenden "Haken" fixiert. Dann kann die Einstellscheibe gewechselt werden.

Bezugsquelle: ladapower.com
Niederhalter1.jpg
Niederhalter2.jpg
Niederhalter3.jpg



Tragegelenkausdrücker

Werkz04.JPG

Bild hat nur darstellenden Charakter. So nicht anwenden!

Bezugsquelle: Werkzeugfachhandel

Ventileinstelllehre

Werkz03.JPG

Bei den Vergaser- und Singlepointmotoren muss regelmäßig das Ventilspiel geprüft und evtl. nachgestellt werden. Eine handelsübliche Lehre ist dafür nicht geeignet, da sie schmaler als die Auflagefläche zwischen Nockenwelle und Schlepphebel ist. Der Hebel könnte beim Messen kippen und das Ergebnis verfälschen. Steht diese Lehre nicht zur Verfügung, muss alternativ die Messung mit 2 normalen Lehren (0,15mm) nebeneinander durchgeführt werden. Diese überbreite Lehre (0.15mm) ist speziell für den Nivamotor geeignet.

Werkz13.JPG

Solch eine Lehre gibt es auch in der Luxusversion mit Schutzhülle. Darauf sind die Zündreihenfolge und die dazugehörigen Ventilnummern vermerkt. Die Reihenfolge 8-6, 4-7, 1-3, 5-2 muss man also nicht mehr nachschlagen.

Bezugsquelle: GM404 bzw. Gabor aus Ungarn.

Verkleidungsausheber

Werkz16.JPG

Nützliches Werkzeug für die schadfreie Demontage der Türpappen. Mit dem Ausheber wird der Halteclip gefasst und es ist sichergestellt, dass es nur den Clip aus dem Türblech zieht und nicht aus der Pappe reißt.